JA!

Und der innere Schalter zum höchsten Glück

Rüdiger Schache

Innehalten. Beobachten. Den inneren Schalter bewusst umlegen. Ein ja! im richtigen Moment kann alles verändern. Negatives Denken wir unterbrochen. Selbstablehnung löst sich auf. Leid wird zu Glück. Einsamkeit zu Liebe. Überforderung zu Ruhe. Mit der Entdeckung des inneren ja! beginnt eine neue Art zu leben. Denn das Glück reagiert auf ein einziges Wort! In jedem von uns gibt es eine Stelle, die darüber entscheidet, ob wir uns glücklich fühlen oder Unglück empfinden. Ob wir Liebe in uns spüren oder Ablehnung. Diese unsichtbare Entscheidungsstelle arbeitet wie ein innerer Schalter, der zu jeder Situation und gegenüber jedem Menschen ständig zwischen Ja und Nein entscheidet. Jedes innere Nein erzeugt Abwehr und unglückliche Gefühle. Jedes Ja erzeugt Glück und wird zu einem Moment von Liebe. Im Licht der eigenen Bewusstheit kann der innere Schalter nicht mehr ungesehen und automatisch auf Nein springen. Er kann die alten Muster nicht weiter am Leben halten und keine versteckte Ablehnung mehr erzeugen. Und wo keine innere Ablehnung mehr abläuft, gibt es kein Unglücklichsein. Es muss den Raum freigeben für Annahme und Liebe. Das bewusste Ja zu Menschen, Situationen, Orten und zu sich selbst ist der Weg in einen neuen inneren Zustand, auf den auch das Leben reagieren wird. Das Glück wartet nur auf ein einziges Wort im richtigen Moment: ja!

ZUM BUCH